Landstifter*in werden

Werden Sie Landstifter*in wenn Sie das Bedürfnis nach einer vielfältigen und reichen Kulturlandschaft haben. Gemeinsam können wir eine zukunftsfähige Landwirtschaft ermöglichen.

Land stiften


Sie verfügen über Acker oder Grünland (vornehmlich in Nord-Ostdeutschland), dass Sie bisher konventionell verpachten? Bringen Sie es ein, in die gemeinnützige Landstiftung. Ob als Pachtobjekt zu definierten Kriterien oder als Treuhandstiftung unter Ihrem Namen. 

Ins Gespräch kommen.

Fördermitgliedschaft


Für einem Beitrag von 50 € im Jahr finanzieren Sie unmittelbar und zu 100% den Erwerb von Land und das Pflanzen von Obstbäumen.

Die Landstiftung stellt das Kapital bereit, um die Fläche zu sichern und den Baum zu pflanzen. Sie refinanzieren dies über ihre Fördermitgliedschaft innerhalb von 8 Jahren. So können wir gemeinsam und ohne Zeitverlust die Agrarwende gestalten. 


jetzt Spenden


Spendenkonto:

DE99 0000 0000 0000 00

PayPal:

info@landstiftung.de/

Unterstützen Sie die Ziele der Landstiftung indem Sie Land erwerben und einen Obstbaum pflanzen. Der Erwerb und die Anpflanzung von 100m2 konventionell genutztem Acker und dessen Umwandlung in eine Streuobstwiese, kostet (je nach Region in Deutschland) im Mittel 450 Euro.

Ob als private Spende oder institutionelles Sponsoring. Ob zur CO2 Kompensation ihres Urlaubs oder als Geschenk an die Familie: Sie entscheiden sich für Sorten und Standort, den Rest erledigen wir. Und in fünf bis 10 Jahren kommen Sie die Früchte Ihres Baumes ernten.

Und: wir garantieren Ihnen, dass 100% Ihre Zuwendung in Land und Baum gehen! Sämtliche administrative Kosten werden von der Landstiftung getragen. 

Streuobstwiese